Eigenkapital

Eigenkapital ist das Kapital, das einem Unternehmen von seinen Gesellschaftern unbefristet und nicht rückzahlbar zur Verfügung gestellt wird. Das Eigenkapital kann durch Kapitalerhöhungen oder die durch die Einstellung von Jahresüberschüssen in die freie Kapitalrücklage erhöht werden. Ein Jahresfehlbetrag reduziert das Eigenkapital. Rechnerisch ist es die Differenz von Vermögen und Schulden.

Momentan ist kein Inhalt mit diesem Begriff klassifiziert.