Crowdinvesting in Deutschland: Aktuell erfasstes Volumen

Volumen
Investmentrunden

Crowdinvestments in Unternehmen, Immobilien- und Energieprojekte werden mit ihrem aktuellen Anlagestatus nachgehalten. Die transparente Erfolgsmessung ermöglicht einen ganzheitlichen Blick auf die Leistungsfähigkeit der Anlageklasse Crowdinvesting.

Immobilien
171.831.858 Euro
Startup
79.433.674 Euro
Energie
21.995.950 Euro
KMU
8.983.228 Euro
Film
1.512.205 Euro

Datenbank Ticker

Update am News Status Segment Crowdinvest Plattform
18.10.2017 Karl-Marx-Platz finanziert Immobilien 1.014.999 Euro Exporo
18.10.2017 Ritterhöfe finanziert Immobilien 1.499.000 Euro Zinsland
10.10.2017 Wohnen im Village 11 finanziert Immobilien 625.000 Euro Zinsbaustein
10.10.2017 Elbpark zurückgezahlt Immobilien 250.000 Euro Bergfürst
07.10.2017 Im Virchow-Viertel finanziert Immobilien 835.000 Euro Exporo
01.10.2017 CAR2AD finanziert Startup 167.950 Euro Companisto
30.09.2017 Solar-Home-Systeme Nigeria Sosai finanziert Energie 112.100 Euro bettervest

Transparent

Alle in der Datenbank erfassten Investmentrunden sind mit ihrem aktuellen Anlagestatus einsehbar.

• Transparenz schafft Vertrauen •

Offen

Nach dem Crowdsourcing-Prinzip kann jeder Ergänzungen und Aktualisierungen zur Datenbank übermitteln. 

• Datenqualität "powered by Crowd" •

Aktuell

Die Datenbank wird laufend aktualisiert. Zeitpunkt des letzten Update im Header der Webseite.

• Aktuelle und belastbare Daten •

 

Was ist Crowdinvesting?

Crowdinvesting ist eine Form des Crowdfunding, bei der die Crowdinvestoren (Kleinanleger) über eigenkapitalähnliche Beteiligungen am wirtschaftlichen Erfolg der finanzierten Projekte teilhaben (auch equity-based Crowdfunding genannt).

Die Investments laufen meist über nachrangige Darlehen. Je nach Vertrag erhalten die Investoren einen festen Zins und / oder eine erfolgsabhängige Verzinsung. Laufzeiten und Zeitpunkt von Zinszahlungen und Tilgung sind unterschiedlich.

Mittlerweile haben sich folgende Investmentsegmente herausgebildet: Startup, Immobilien, Energie, kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) und Film.

Crowdinvestoren übernehmen direkte Verantwortung für ihr Geld, einerseits in Bezug auf das Risiko eines möglichen Totalverlustes ihrer Investition, andererseits im Hinblick darauf, was sie mit ihrem Investment konkret bewirken. Durch direkte zweckgebundene Investitionen bestimmen Investoren, wo Neues entsteht, wie z.B. Innovationen, Arbeitsplätze, Wohnraum, Umweltschutz oder regionale Entwicklung. Crowdinvesting ist mehr als Rendite.