195 kWp Solaranlage - Nyaho Medical Centre

Bei der Solaranlage handelt es sich um eine Aufdach-Anlage auf insgesamt 7 Dächern. Eines der Gebäude, dessen Dach ebenfalls mit Solaranlagen ausgestattet werden soll, befindet sich derzeit im Bau und soll im Januar fertiggestellt werden. Die Anlage verfügt über eine Leistung von 195 kWp mit 591 Solarmodulen der Firma Jinko Solar aus der Modellreihe JKM 330PP-72 und 7 Wechselrichtern der Firma Fronius aus der Modellreihen ECO 27.0-3-S, ECO 25.0-3-S und Symo 15.0-3-M. Der erwartete Stromertrag beträgt 1.426 kWh/kWp/Jahr.

Das Nyaho Medical Centre ist und bleibt ans Stromnetz des staatlichen Energieversorgers angeschlossen. Die erzeugte Solarenergie ist komplett für den Eigenbedarf gedacht und wird nicht ins Stromnetz eingespeist. In der Nacht oder an bewölkten Tagen, wenn nicht genug Solarenergie produziert wird, bezieht das Gesundheitszentrum weiter Strom aus dem Netz. Basierend auf den historischen Verbrauchszahlen kann Nyaho mit der 195 kWp Solaranlage über 30 % des Strombedarfs durch Solarenergie abdecken. Des Weiteren können so durchschnittlich rund 133 Tonnen CO2 im Jahr eingespart werden. 

Fundingsumme
298.000 Euro
Finanziert in
2019
Segment
Energie
Anlagestatus
Aktiv
Korrekturen / Updates übermitteln
Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.