Adiuvad

Die Herausforderung: Im Zentrum der Rehabilitation von Patienten steht oft deren Mobilisation. Sie benötigen intensive Betreuung, um das Gehen wieder zu erlernen. Dies ist nicht nur personalintensiv, sondern für Therapeuten, Angehörige und Patienten physisch wie psychisch höchst anstrengend. Deswegen ist der Bedarf an einem einfach bedienbaren Therapiegerät groß, das Gehübungen in einem sicheren Umfeld ermöglicht.

Der Lösungsansatz: Unser Multitherapiewagen Adiuvad kann die Lücke zwischen Rollstuhl und selbständigem Gehen schließen. Ein Rollstuhl gibt dem Patienten sicheren Halt, aber man kann mit ihm nicht gehen lernen. Ein Rollator kann nur von Personen verwendet werden, die bereits gehen können. Er gibt mehr Bewegungsfreiheit als ein Rollstuhl, schützt aber kaum vor Stürzen. Adiuvad kombiniert die Vorteile beider Geräte ohne die bestehenden Nachteile.

Das Besondere: Der Patient gelangt vom Rollstuhl oder Bett in den Adiuvad und führt Gehübungen durch. Dazu wird nur eine Betreuungsperson benötigt. Die Übungen können jederzeit unterbrochen werden, indem sich der Patient hinsetzt. Bei einer Schwäche oder Unsicherheit wird ein Sturz auf den Boden vermieden. In den Pausen können andere Übungen durchgeführt werden, z. B. Hand- und Armübungen mit dem Trainingsbügel.

Fundingsumme
105.510 Euro
Finanziert in
2019
Segment
Unternehmen
Anlagestatus
Aktiv
Plattform
Korrekturen / Updates übermitteln
Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.