Oberhausen

In der Essener Straße im Osten Oberhausens hat die Emittentin fünf Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 43 Wohneinheiten angekauft. Die Gebäude verfügen zudem über insgesamt 25 Garagen und drei Stellplätze. Es ist geplant die Gebäude in Teilbereichen zu renovieren, sie in Eigentumswohnungen aufzuteilen und im Anschluss primär an Kapitalanleger zu veräußern, welche die Objekte langfristig als Vermögensanlage im Bestand halten wollen. Es wird mit einem Gesamterlös von mehr als EUR 5,785 Mio. gerechnet.

Fundingsumme
800.000 Euro
Finanziert in
2019
Segment
Immobilien
Anlagestatus
Aktiv
Plattform
Projektentwickler
Korrekturen / Updates übermitteln
Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.