Polizei Hattingen

Das Bestandsobjekt wurde im Dezember 2018 fertiggestellt und in Betrieb genommen. Seitdem ist es der Sitz der Polizei Hattingen. Das Gebäude ist als kompakter Baukörper funktional und übersichtlich gestaltet. Alle Ebenen werden über ein Haupttreppenhaus erschlossen, ein Aufzug gewährleistet die barrierefreie Erschließung der drei Ebenen. Im Erdgeschoss befinden sich die Polizeiwache und Gewahrsam, im 1. und 2. OG sind Büroflächen und der Umkleidebereich untergebracht.

Da die Immobilie genau auf die hohen Anforderungen einer Polizeistation ausgelegt ist, sind diverse bauliche Sondermaßnahmen berücksichtigt: Die Funktionsräume für den Wachbereich sind gemäß den besonderen Sicherungsanforderungen gebaut. Der externe Zugang zum Gewahrsam, uneinsehbar von der öffentlichen Erschließung, erfolgt über eine eigene, gesonderte Sicherheitsschleuse. Außerdem gibt es Alu- und Kunststofftüren mit schusssicherer Verglasung und Rahmen.

Aufgrund der langfristigen Vermietungssituation und des speziellen Zuschnitts der Immobilie für die Polizei ist das Objekt eng mit der Polizei Hattingen verbunden. Doch auch für eine Umwandlung und Neuverwendung wäre das Objekt gewappnet. Die Zweibundstruktur ermöglicht einen flexiblen und wirtschaftlichen Gebäudegrundriss. Die nichttragenden Innenwände könnten damit flexibel an eine alternative Nutzung angepasst werden.

Fundingsumme
3.720.000 Euro
Finanziert in
2019
Segment
Immobilien
Anlagestatus
Aktiv
Plattform
Korrekturen / Updates übermitteln
Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.