SOLANTIS Solar Solutions

Rund 700 Millionen Menschen in Afrika haben immer noch keinen Zugang zu Elektrizität. Alleine in Uganda sind es über 30 Millionen Menschen – beinahe 80 Prozent der Bevölkerung des Staates. Betroffene Personen greifen meist auf Kerosinlampen zurück – verbunden mit einem hohen Sicherheitsrisiko und einer unglaublichen Belastung für Gesundheit und letztendlich auch für die Umwelt. Das österreichische Unternehmen SOLANTIS bietet diesem vorwiegend in ländlichen Gebieten lebenden Teil der Bevölkerung eine preiswerte, nachhaltige und sichere Lösung: effiziente Solarheimsysteme. Diese sorgen mittels integrierter Batterie für Licht und Strom aus sauberen Quellen.

Fundingsumme
347.850 Euro
Finanziert in
2019
Segment
Unternehmen
Anlagestatus
Unklar
Plattform
Notizen

akv.at (17.02.2020): "die Solantis GmbH kann ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Vom zuständigen Landesgericht Wels wurde ein Konkursverfahren eröffnet" mehr Infos

Korrekturen / Updates übermitteln
Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.